(Песни пролетариата, народная песня) VA - Vorwärts Und Nicht Vergessen (Vorwaerts Und Nicht Vergessen) - Musik Der Arbeiterbewegung In Dokumentaraufnahmen - 1971, MP3, 192 kbps

Ответить на тему
Статистика раздачи
Размер:  69 MB   |    Зарегистрирован:  11 месяцев 25 дней   |    Скачан:  0 раз

Полного источника не было: Никогда

 
   
 
 
Автор Сообщение

star21 ®

Пол: Женский

Стаж: 3 года 10 месяцев

Сообщений: 551989

Откуда: Екатеринбург

Создавать темы 25-Сен-2018 19:41

[Цитировать]

Vorwärts Und Nicht Vergessen - Musik Der Arbeiterbewegung In Dokumentaraufnahmen Жанр: Революционная песня
Год издания: 1971
Аудиокодек: MP3
Тип рипа: tracks
Битрейт аудио: 192 kbps
Продолжительность: 41:05
Наличие сканов в содержимом раздачи: да
Список песен:
01 - Die Fabriken
02 - Rotgardistenmarsch
03 - Trotz alledem
04 - Büxensteinlied
05 - Roter Raketenmarsch
06 - Gesang der Latscher
07 - Gaslied
08 - Wann wir schreiten
09 - Niggersong
10 - Solidaritätslied
11 - Der rote Feuerwehrmann
12 - Das Rote-Fahne-Lied
13 - Rote Matrosen
14 - Der rote Wedding
15 - Gustav Kulkes seliges Ende
16 - Das Komsomolzenlied
17 - Der heimliche Aufmarsch gegen die Sovjetunion

Скриншот проверки качества материала

Информация

Agitprop in der Weimarer RepublikIn der Anfangszeit der Weimarer Republik hielt die Kommunistische Partei Deutschlands (KPD) wenig von Kunst und Kultur, sondern bezeichnete dies als bürgerlichen „Klimbim“, der nur vom Klassenkampf ablenken würde. Kunst zweckfrei um ihrer selbst willen zu betreiben, l’art pour l’art, war verpönt. Als die politische Lage sich 1923 stabilisierte, entdeckte auch die KPD nach sowjetischem Vorbild den langfristigen Wert kultureller Arbeit. So beauftragte man 1925, anlässlich des 10. Parteitags, Erwin Piscator mit der Inszenierung der Revue „Trotz alledem“. Piscator, der mit dem „Proletarischen Theater“, einer Agitprop-Truppe, jahrelang durch Kneipen und Kulturhäuser gezogen war, proklamierte eine kompromisslose Indienstnahme der Kunst zum Zwecke des Klassenkampfs. Ähnlich äußerte sich Friedrich Wolf 1928 in seiner Rede „Kunst ist Waffe“ vor dem Arbeiter-Theaterbund Deutschlands, die sofort anschließend auch als Broschüre veröffentlicht wurde.
Zeitweise ging der KPD-Führung dies allerdings zu weit, Kunst so hieß es, sei „eine viel zu heilige Sache, als dass sie ihren Namen für Propagandamachwerk hergeben dürfe“. Interessant ist, dass hier z.T. auf bürgerliche Wertmaßstäbe zurückgegriffen wurde.
Mit der Arbeiterkorrespondenzbewegung wurden Arbeiter an die Literaturproduktion herangeführt und im Bund proletarisch-revolutionärer Schriftsteller entstanden Romane von Arbeitern. Sprechchöre und Revuen verbreiteten auf unterhaltsame Weise ihre politischen Ideen.
Wichtig für die kommunistische Propaganda waren auch die Agitproptruppen, das waren Gruppen von Laienschauspielern, die mit Theaterstücken, Liedern und Sketchen in Wahlkämpfen oder während Streiks versuchten, Anhänger zu werben. Viele dieser Truppen waren aus der Volksbühnenbewegung hervorgegangen. Organisatorisch waren die meisten mit dem Arbeiter-Theaterbund Deutschland und dem Internationalen Revolutionären Theaterbund in Moskau verbunden. Hauptziel der Agitprop-Truppen war die Verbreitung ihrer Ideen, deshalb fühlten sie sich von der Kritik, ihre Aufführungen seien plakativ und die Charaktere, die sie darstellen, eher platt, nicht getroffen.
Spätestens seit 1932 hatten die Agitproptruppen ständig mit Aufführungsverboten zu kämpfen.
Bis heute erhalten haben sich noch einige Auftrittslieder dieser Agitproptruppen, besonders der Rote Wedding der gleichnamigen Truppe, allerdings ist in der heute verbreiteten Textvariante jede Anspielung auf eine Theateraufführung getilgt. Andere wichtige Agitproptruppen waren die Roten Raketen und in Württemberg der von Friedrich Wolf gegründete „Spieltrupp Südwest“.Das Rote SprachrohrDas Rote Sprachrohr war eine Agitprop-Truppe der 1920er und frühen 1930er Jahre.
Sie gehörte zu den führenden Agitpropgruppen ihrer Zeit. Zu ihr gehörten zum Teil bekannte Künstler, allen voran ihr langjähriger Leiter Maxim Vallentin.
Das „Rote Fahne“-Lied der Gruppe, das gegen Verbote kommunistischer Presseerzeugnisse protestierte, wurde auch von anderen Spieltruppen verwendet und ist neben anderen als Schallplattenaufnahme erhalten. Das Rote Sprachrohr war auch an dem Spielfilm Kuhle Wampe oder: Wem gehört die Welt? beteiligt und hier im Chor mit Weiteren mit Brechts Solidaritätslied zu hören.Rote RaketenRote Raketen war eine Agitprop-Truppe der 1920er Jahre.
Die Roten Raketen gründeten sich im Herbst 1927 anlässlich eines Pressefestes der Roten Fahne, des Zentralorgans der KPD, und waren in der Folge organisatorisch eng mit dem Roten Frontkämpferbund (RFB) verbunden. Sie traten mit Klavierbegleitung oder mit einer Jazzkapelle mit teilweise im Kollektiv verfassten Liedern auf und reisten erst mit der Reichsbahn zu ihren Auftritten, später mit einem Lkw, den sie auch vor Ort als Bühne nutzten. Bekannte Lieder der Gruppe waren der Niggersong und das Gaslied von Max Jensen, letzteres ein Protestlied gegen die Wiederaufrüstung anlässlich der Panzerkreuzer-Debatte in der Weimarer Republik. Zahlreiche Plattenaufnahmen entstanden, teils auch mit Liedern der sowjetischen Revolution.
Nach dem Blutmai 1929 und dem folgenden Verbot des Roten Frontkämpferbundes wurden auch Musikinstrumente, Texte und der Lkw der „Roten Raketen“ beschlagnahmt. Die Gruppe setzte, mit zum Teil neuen Mitgliedern, ihre Agitprop-Arbeit fort, jetzt unter dem Namen „Sturmtrupp Alarm“ und vor allem mit dem Ziel, die Kampagne zur Aufhebung des Verbots des Roten Frontkämpferbundes zu unterstützen.

Состав

Erich Weinert mit Orchester
Hanns Eisler
Agitprop-Truppe "Das Rote Sprachrohr"
Agitprop-Truppe "Der Rote Wedding"
Agitprop-Truppe "Der Stürmer"
Agitprop-Truppe "Rote Raketen"
Berliner Schubert Chore
und andere...

Чтобы скачать этот контент, Вам необходимо:
1. Скачать и установить торрент-клиент [клик для Windows], (для мобильного найдите на Play Маркет).
2. Кликнуть по [Скачать]


Внимание.
Если проверка ВЫ НЕ РОБОТ - не работает, значит Вы используете устаревший браузер.
Установите актуальный браузер и повторно кликните по [Скачать]
Безопасность: торрент-клиент разрешён АВ Касперского.

[asmlocator.ru].t571077.torrent 
Торрент: Зарегистрирован [ 2018-09-25 19:40 ] · A8DB48DC490663C817CC6779B9DC11EDC27D7CCA

Скачать .torrent

Скачать

13 KB

Статус: проверено
Скачан: 0 раз
Размер: 69 MB
terms.php
[Профиль] [ЛС]
Показать сообщения:    
Ответить на тему

Текущее время: 20-Сен 22:28

Часовой пояс: UTC ± 0



Вы не можете начинать темы
Вы не можете отвечать на сообщения
Вы не можете редактировать свои сообщения
Вы не можете удалять свои сообщения
Вы не можете голосовать в опросах
Вы не можете прикреплять файлы к сообщениям
Вы можете скачивать файлы
Верим фактам, а не вранью Путина! Факт, что Правительство ведёт Россию к истреблению.
Так как численность населения падает, даже не смотря на приток эмигрантов!
Русская нация вымирает и вырождается, смешиваясь с эмигрантами!
Факт, что военных и граждан предприятий заставляют голосовать за партию Единая Россия и Путина
ПОД СТРАХОМ УВОЛЬНЕНИЯ!
Нам не нужно Правительство, блокирующее личную жизнь, интернет, нарушающее сохранность данных.
Все эти действия финансируются за счёт народа!